Aschermittwoch

Feb 13th
SONY DSC

Vorbei die bunte, laute Zeit und der Beginn einer Vorbereitungszeit, die mit dem Osterfest endet und in der die Kinder einige unserer Glaubensgeschichten hören werden und eine ähnliche intensive Zeit erleben wie vor Weihnachten.

Wir haben heute den Fasching verabschiedet und uns eingestimmt auf die nächsten Wochen.
Ein Tisch voller bunter Sachen, aber auch vielen leisen Dingen, alles galt es zu ordnen. Mit den Luftballonen machten wir kurzen Prozess und  einer nach dem anderen verabschiedete sich mit einem lauten Knall. Die Faschingskrapfen wurden schnell verspeist und Konfetti und Girlanden wurden Teil der Asche vom Aschenkreuz.
Der Fasching war verabschiedet und ein neuer Platz vorbereitet.
Symbole der Geschichte um Jesus, Erinnerungen aufgefrischt und sich gegenseitig etwas Wertvolles geschenkt, nämlich seine Freundschaft. Mit einem Papierball übergaben wir uns symbolisch unser Herz, ganz vorsichtig, sodass es nicht zerbricht und wir überlegten auch warum unser Herz so zerbrechlich ist und was genau die Risse verursacht.
Dazu sangen wir: „Wenn einer sagt, ich mag dich du…. “ und freuten uns über uns.
Eine Freundschaftsgeschichte beendete unser „Geben und Schenken“ und ein kleines Pelzchen aus Swabidoo wird uns gelegentlich daran erinnern.
Am Ende bemalten die Kinder ein kleines Kreuz und nach und nach wird daraus ein neues Kinderkreuz entstehen, das wir uns zu Ostern weihen lassen werden.
Rund um unser Bild werden wir nun regelmäßig Platz nehmen und dann ganz nah bei Jesus und bei uns sein und Schritt für Schritt auf Ostern zugehen.