Wertfreies Spiel

Mai 6th
SONY DSC

Unsere Kinder lieben die Spielzeit und immer wieder treffen wir auf kleine Trüppchen, die sich einig sind und sehr intensiv miteinander spielen, sich unterhalten, in Rollen schlüpfen.
Wie kleine Mäuse schlüpfen sie im wahrsten Sinn aus allen Ecken treu vereint und vertieft, man findet sie in Höhlen, unter Kissen und Tüchern, in der Legokiste, nicht ausserhalb, am Baumhaus, das dann voller Tiere ist, oder am Tisch auf dem gerade alle unsere bunten Stöpsel geordnet werden.
Manchmal sind sie auch wie Schmetterlinge, die frisch fröhlich von einem zum anderen flattern, mal da ein wenig mittun, mal da ein wenig spielen.
Am Ende der Spielzeit herrscht meist ein buntes Chaos und doch kommt in kürzester Zeit wieder alles dahin wo es hingehört und am Mittag zeugen dann nur noch leere Höhlen, verlassene Tiere oder bunte Muster vom eifrigen Tun, bereit am nächsten Tag wieder neu geordnet oder  bewohnt zu werden.

Schön, dass unsere Kinder sich noch so vertiefen können, ohne Anleitung, ohne dass sich von selbst etwas bewegt, nur mit ihrer ureigenen Fantasie und eigentlich, wenn man es mit zuhause vergleicht, wenig Spielsachen.