Natur

Jul 8th
SONY DSC

Während der Sommerpause ist Arbeitszeit in der Kräuterküche und da entsteht schon das 2.Jahr dieser Hals-Husten-Heiserkeitsirup.

Ein Hustensaft den alle mögen:
eine Mischung aus Malven, Spitzwegerich, Schafgarbe, Ringelblume, Zitronenmelisse und Thymian ca den halben Topf voll, ich hab einen 4l Topf 🙂

3l Wasser und 2,5 Pakete Sirupzucker
Wasser und Zucker aufkochen lassen, Kräuter dazu, 48 Stunden ziehen lassen, nochmal aufkochen und abfüllen.
Er schmeckt wunderbar, kann wie Sirup verwendet werden oder zum Süßen von Tee, unsere Julia mag auch so mal ein Löffelchen voll und die Farbe ist einfach der Hammer.

Schmeckt immer und eine Flasche wandert im Herbst mit in den Kindergarten für Krisenzeiten, dann wird der Tee damit gesüßt.