Und immer noch im Weltraum

Mrz 16th
IMG_0421

und das noch eine ganze Weile.IMG_0428
Heute haben wir unsere eigenen Planeten gestaltet, die dann in die Weltraumbox kommen und in der die IMG_0408Maus in den Weltraum fliegen kann. Es sind einige Details vorher zu gestalten bis die Box dann fertig ist.IMG_0420
Zur Jause gab es Dank der roten Planetenwoche der Zwerge einen herrlichen Erdbeerkuchen und der hat so gut IMG_0424geschmeckt, dass die Kinder am liebsten etwas mit nach Hause genommen hätten.
IMG_0427Danach gings in der Weltraumwerkstatt weiter, das heutige Zahlenland entführte uns nämlich auch in den Weltraum und wir haben wieder einmal Planeten geordnet.IMG_0429
IMG_0423Die Kinder haben dafür alle einen Planeten gemalt, die Sonne und den Mond und dann gings ab zum Messen, gut dass unser Gang recht lang ist, aber nicht lang genug. Der weiteste Planet des Sonnensystems der musste kurzerhand um die Ecke fliegen.
Auch mit Schritten wurde IMG_0434gemessen und so ist Neptun 34 Schritte von der Sonne entfernt, ziemlich weit, meinten die Kinder, fast so weit, dass man ihn gar nicht mehr sieht.IMG_0435
Damit sie dann auch für zu Hause etwas haben, klebten die Kinder die Planeten auf ein Poster, das morgen dann fertig gemacht wird.

DSC09441Und die Zwerge, na die fühlen sich recht wohl auf ihrem roten Planeten und anscheinend wurden heute sogar Aliens DSC09431entdeckt, rote natürlich. Hoffentlich haben die nicht jetzt am Nachmittag unsere Erdbeeren vernascht, wäre ja schade, wenn wir morgen keine mehr bekommen würden. DSC09435
Fleißig arbeiten sie daran ihren Raumschmuck zu erweitern, damit die gelben Schmetterlinge etwas Gesellschaft und Farbe bekommen.
Spaß haben sie jedenfalls, denn wenn man ihnen begegnet DSC09444haben sie alle roten Wangen vor Freude oder Aufregung über die Entdeckungen auf dem roten Planeten.