:-)

Mrz 23rd

Ich bereite gerade eine Werkarbeit für die Kinder vor, die sie noch nicht gemacht haben. Kommt ein Junge sieht mit eine Weile zu und meint dann: „Für wen machst du das?“ Antworte ich: “ Das mach ich noch für die restlichen Kinder.“ Er nickt und meint darauf: “ Ich glaube ich bin auch so ein Restliches.“ 🙂

Heute im Turnsaal. Meine Jungs sind zur Zeit immer wieder am Kräfte messen, damit sich endlich ein Anführer heraus kristalisiert, besonders 2 von ihnen sind wie Kampfhähne.  Und um diese Kämpfe in Bahnen zu lenken und sich auch einmal auszutesten, lege ich ihnen Matten hin und wir spielen Ringkampf nach vorher festgelegten Regeln. Also – kein Zwicken, Hauen oder Beißen und keine Hand im Gesicht, sagt ein Kämpfer stopp oder aua ist Schluss mit der Runde, erst ausrasten, dann kann es weitergehen.
Es dauert nicht lange kommen Zuschauer – meint einer dieser Zuschauen: Jetzt will ich mal in den Ringelkampf 🙂

Es war ein fröhlicher Tag genauso wie die Frühlingssonne.