Kategorien
Feste feiern Freitagsmomente Kindergartenalltag Neuigkeiten

Freitagsmomente

dsc06637Die nächsten beiden Wochen gehören dem Hl. Martin, so wie in jedem Jahr und ganz unterschiedlich wird auch seine Geschichte aufbereitet.dsc06648
Für unsere Zwerge wird ganz ausführlich die Legende erzählt und gespielt. Sie kennen die Geschichte noch nicht und werden nach und nach dsc06651mit ihr vertraut.
Eifrig übernehmen sie die verschiedenen Rollen und teilen den Mantel immer und immer wieder. Sie teilen ihn gern, überlegen auch nicht lange, was mit dem halben Mantel sein wird. Es sind Kinder, einfach und doch überlegt, sie nehmen die Dinge wie sie sind und sind zufrieden damit. dsc06645

 

dsc06629Die Zahlenkinder sind schon alte Kindergartenhasen und sie kennen den Martin in und auswendig, darum  bekommt die Geschichte eine andere Sichtweise, wird mehr darüber philosophiert und gesprochen. dsc06636
In diesem Jahr gestalteten wir Lichtplätze, für jede Begebenheit eine.
dsc06669Den Wald, die Stadt und das Tor, der Wunsch den Menschen zu helfen und unser Gedenken an den hl. Martin mit den Laternenumzügen.
Wir haben darüber nachgedacht, wie sich Martin wohl fühlt, als Soldat oder alleine im Wald, welche Wünsche der Bettler wohl haben könnte und welche Sorgen ihn plagen.
Warum sich Martin bei den Gänsen versteckt und keine Lust hat Bischof zu werden. img_2729
Als diese Fragen versuchten wir zu beantworten und es kamen interessante Thesen.

Eine „Martinsschachtel“ wird uns begleiten, in der wir einige Dinge finden, die ihren Einsatz in der nächsten Zeit haben werden.

img_2732Wir bereiten uns vor, auf das erste große Fest mit lieben Gästen, aber auch auf unser Fest, wenn wir wieder leuchtend durch die Straßen ziehen und wir freuen uns schon darauf.
Die ersten musikalischen Schritte sind schon gemacht und die Laternen wären eigentlich schon fertig, aber noch heißt es vorbereiten und üben und die Vorfreude ins Unermessliche steigen zu lassen. dsc06674

Wir wünschen euch ein gutes Wochenende mit leuchtenden Momenten der Freude und des Glück, so wie man es ganz oft in Kinderaugen sieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.