Mile, male mule

Feb 6th

ICH KOMME IN DIE SCHULE 🙂

„Darf ich etwas für die Schule machen?“ Das fragen mich meine Großen oft, sie meinen damit LÜk, Tangram und ähnliches. Sicher dürfen sie das und sie bemühen sich auch wirklich alles neue zu erlernen und manchmal bis zur Perfektion zu bringen.
Die meisten der Schulanfänger die freuen sich ja wirklich auf alles neue und sind stolz darauf endlich zu ihnen zu gehören und es lässt sich auch wunderbar mit ihnen arbeiten. Aber jedes Jahr ist eines dabei, dem geht grad dieses Arbeit gehörig auf den Geist 😀 Lieber spielen, sollen sie ja auch, lieber nicht sitzen und schon gar nicht länger als 5 Minuten, nein heute mag ich nicht zählen, und so könnte ich noch einiges aufzählen. Grad diese Kinder bei der Stange zu halten und mit vielen Arten und Variationen doch dahin zu bringen mit zumachen ist manchmal sehr mühsam und zeitraubend. Aber trotzdem, irgendwie stellt man eines Tages fest, es trägt doch Früchte, die vielen Worte, die ja oft viel zu viele sind, die ganzen Überredungskünste, die ganzen Spiele führen zum Ziel. Von Spaß oft keine Rede aber Einsicht eines fast Sechsjährigen, dass es da wohl nicht drumherum kommt und auch als zukünftiger Bauer oder Baggerfahrer oder Astronaut doch auch etwas anderes auch noch können muss 😀

einen schönen Sonntagsgruß aus dem Zwergenhaus