Nelson der Pinguin

Apr 28th

Wir waren in einem Theater der besonderen Art und begleiteten NELSON DER PINGUIN auf seiner Reise zu den Eisbären. Tiere, die er noch nie gesehen hat, aber in seiner kindlichen Neugier, als stark, gefährlich aber auch für bedauernswert hält, weil sie vom Aussterben bedroht sind.
Auf seiner Reise begegnet er vielen Helfern und jeder seiner Begleiter beantwortet geduldig seine vielen Fragen.
Nelson ist wie die Kinder, voller Neugier und Tatendrang, voller Fragen, die gestellt werden und auf Antwort warten, mutig und gleichzeitig aber auch ein bisschen ängstlich, ob seine Entscheidungen die richtigen sind. Aber er ist auch hartnäckig und kommt an sein Ziel. Die Kinder sehen sich in Nelson, denn sie sind genau so.

Die Künstler der Steudltenn bringen es in wunderbarer Art und Weise an den Zuseher, fasziniert beobachtet man das Schauspiel auf der Bühne und wird mitgerissen mit Nelson, der Ratte Herman, den Pelikanen, dem Schneehasen Yasmin und allen anderen. Kritisch beobachten und beschreiben die Tiere die Geschehnissen auf der Welt und halten den Menschen für den größten Übeltäter, der alles kaputt macht und wenn wir ehrlich sind dann ist es auch so. Nur der Mensch handelt so egoistisch und ist nicht nur darauf bedacht Nahrung zu finden und zu überleben und seine Art zu schützen.

Die Kinder waren fasziniert und begeistert und an dieser Stelle ein riesengroßes DANKESCHÖN AN DAS TEAM DER STEUDLTENN und bitte macht weiter, es war ein großes Erlebnis für uns alle.

 

Vielen Dank auch für das gespendete Jausensackerl, dessen Inhalt wir bei euch gleich genossen haben und die Eindrücke bei strahlendem Sonnenschein ein wenig verarbeiten konnten und für eure Begleitung vom Bahnhof zur Steudtenn und wieder zurück. Es war alles zusammen ein wunderschöner Tag. 


 Weitere EINDRÜCKE  sind in unserer Galerie
und wenn ihr mehr über Steudltenn wissen wollt dann schaut hier: http://www.steudltenn.com/