Augenblicke

Mai 1st

Wir brauchen viele Jahre bis wir verstehen,
wie kostbar Augenblicke sein können.

Ernst Ferstl

Erst mit der Zeit bekommen wir die Ruhe für den Moment, einfach zu beobachten und zu fühlen, wie schön gerade dieser ausdrucksvolle Sinneseindruck für das Kind ist und mit welcher Hingabe es den Pinsel, die Farbe und den Untergrund spürt.

Man sorgt sich nicht um schmutzige Kleidung, Flecken auf dem Boden, es zählt einfach dieser Moment der Hingabe.