Kategorien
Kindergartenalltag Kreatives Lernen mit Spaß Neuigkeiten Winter

Die drei Spatzen

DSC08366Literatur im Kindergarten, alte Literatur, einfach und schön und den DSC08367Kindern gefällts. Was haben wir daraus gemacht, aus der Literatur?
Eine Bewegungs-Hör-und-Klanggeschichte

Aber als erstes war etwas zu entdecken, versteckt und geheimnisvoll und keiner hat es verraten. so geheimnisvoll, dass wir es uns ins Ohr flüsterten, denn wennDSC08369 man ganz leise ist und die Zeit dafür, dann kann man nämlich daraus etwas hören.
DSC08371Es war ein Vogelnest vom vorigen Jahr, ein Meisennest zwar mit 2 kleinen Eierchen, die die Vogelmama nicht ausgebrütet hat. Aber so konnten wir ganz genau schauen, wie so  ein Nest gebaut wird.
Aber Frühling ist noch nicht sondern immer noch Winter und es ist kalt DSC08372und ungemütlich und da sind unsere Spatzen und wo sitzen die? Auf einem Haselnussstrauch, wie ist so ein Strauch, seine Äste, seine Wurzeln?
Wir wurden steif und starr, wie ein Strauch oder ein Baum im Winter, gut verwurzelt in der Erde. Und wer fliegt um ihn DSC08374herum, genau die Spatzen. also verwandelten wir uns je nach Instrument – Klangholz in einen Baum und spielte die Flöte wurden wir zu fliegen und flatternden Spatzen.
Nun waren die Spatzen aber zu dritt so bauten wir uns einDSC08376 Nest immer drei und drei, verteilten die Instrumente und ließen die Geschichte gemeinsam erklingen.
Und anschließen malten wir ein Bild und unsere Zwerglein die machten das genauso und unser Titelbild ist von unseren DSC08375Jüngsten, bunte fröhliche Spatzen, so wie die Kinder.

Die drei Spatzen

In einem leeren Haselstrauch,
da sitzen drei Spatzen, Bauch an Bauch.
Der Erich rechts und links der Franz
und mittendrin der freche Hans.
Sie haben die Augen zu, ganz zu,
und obendrüber, da schneit es, hu!
Sie rücken zusammen dicht an dicht.
So warm wie der Hans hat’s niemand nicht.
Sie hör’n alle drei ihrer Herzlein Gepoch.
Und wenn sie nicht weg sind, so sitzen sie noch.
– Christian Morgenstern 1871-1914, deutscher Schriftsteller, Dichter –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.