Kategorien
Kindergartenalltag Neuigkeiten Winter

Forscherkinder

Auch unsere Forscherkinder waren diese Woche da, dabei hatte es gestern soviel geschneit, dass nicht einmal der Kigabus den Berg hinauf kam und so die Kinder mehr oder weniger zu Hause bleiben mussten.

 

Die paar verbliebenen Kinder hatten dafür den Kindergarten für sich allein, das hatten sie gleich in der Früh, dann auch so festgestellt und gleich ein paar Räume, die leer standen in Beschlag genommen.

Den Schneehaufen im Garten, den es über Nacht geschneit hat, und so manches Autofahrer gleich in der Früh ins Schwitzen gebracht hat, den hatten sie auch für sich alleine.

 

So ein Winterspaß, wie er sich gehört, warm eingepackt tut es der Freude der Kinder nichts, wenn es draußen doch etwas kalt ist.
Wir freuen uns mit ihnen, denn Winter heißt nun einmal Schnee und irgendwann hat man genug vom Radfahren, da brauchts Rutscher und Schaufeln und was man noch so alles für Spiel und Spaß im Schnee braucht.
Und ganz schnell wird die Sommerrutsche zur Winterrodelbahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.