Freitagsmomente

Mai 3rd

Der April ist zu Ende und der Mai hat angefangen und genauso ist auch das Wetter, mal kalt, mal warm, mal stürmisch, mal ruhig. Wir nehmen es wie es ist und nutzen die warmen Tage für den Garten und die nicht so angenehmen für die Arbeiten in unseren Spielzimmern. Es gibt so einiges zu tun und zu beobachten:

Wir haben eine Kükenbrutstation bekommen und nun müssen wir sehen, das genug Wasser in den Behältern ist, wir können beobachten wie sie sich drehen und wir haben sogar eine Lampe mit der man ins Innere blicken kann. nächste Woche werden wir vielleicht wissen wieviele Küken schlüpfen werden, denn da sollte in den Eier das angelegte Küken zu sehen sein.

Aber bis sie schlüpfen vergehen noch mindestens 2,5 Wochen. In der nächsten Woche werden wir den Kindern allerhand Literatur bereit legen, damit sie zumindest in den Büchern nachschauen können, aber spannend ist es jetzt schon.

Im Garten haben wir ein Hochbeet bekommen und die Kinder haben fleißig mitgeholfen es zu befüllen. Die schweren Erdsäcke machten den starken Kindern  gar nichts aus und schnell war das Hochbeet voll.
Auch da werden wir noch ein wenig warten müssen bis sich die „Eisheiligen“ die mit sehr kalten Temperaturen gekommen sind wieder beruhigt haben, dann können wir gemeinsam pflanzen. Erdbeeren auf jeden Fall und wenn es nach den Kinder geht, Bananen.


Die Piraten waren heute wieder auf Schatzsuche und haben allerhand Zahlen gefunden, denn auch Piraten sollten zählen können, denn sonst wissen sie ja gar nicht wieviele Schätze sie haben. 

Auch der Mama widmen wir jeden Tag ein wenig von unserer Zeit, da wird gelernt und gesungen, gebastelt und nachgedacht, Geschichten gehört uvm..

Auf jeden Fall ihr lieben Mamas lieben euch eure Kinder sehr, um genau zu sein, bis es gar nicht mehr aufhört.

Und unsere Zwergen die haben heute ihre Fenster bemalt, damit bei grauen Tagen bunte Farben leuchten, genau so wie in den großen Spielräumen.

Nächste Woche gehts weiter und wir bekommen wieder Begleitung 2 Praktikantinnen aus der Schule, Teresa und Leonie, werden nun 3 Woche mit uns verbringen. Wir sind schon gespannt auf sie und ihre Ideen, denn davon kann man nie genug bekommen. Ausserdem sind sie fleißig dabei ein kleines Gdicht für die Mama zu lernen.

Einen lieben Gruß schicken wir an euch alle und wünschen ein feines und geruhsame Maiwochenende.