Aschermittwoch

Mrz 7th

oder wie wir es nennen: Eine neue Zeit beginnt.

Fertig ist der Fasching mit seiner Buntheit und seiner eigenen Dynamik.

Nun steuern wir gemeinsam andere Tage an. Tage an denen wir innehalten und zur Ruhe kommen, Tage mit schon warmer Frühlingsonne und schmelzendem Schnee.

Aber auch Tage der Beobachtung, wie unsere Kresse lebendig wird, oder unser Zweig irgendwann seine Blüten und Blätter.

Wir haben mit dem Aschermittwoch diese Zeit eingeläutet, leise uns sacht, jede Gruppe für sich.
Mit einem Feuer haben wir den Fasching eingegraben und uns mit einem kleinen Ritual der Fastenzeit entgegengestreckt.

Das Kreuz als Symbol für Ostern, die Zweige und Blumen für den kommenden Frühling und in der Mitte die Erde, die uns trägt und nährt und alles Leben innehat.

Regelmäßig werden wir nun bis Ostern solche Tage gestalten, die unserem Glauben und dem Leben gewidmet sind.

Wir begleiten Jesus auf seiner letzen Reise, begrüßen das neue erwachende Leben in der Natur und bereiten unsere Kinder auf das große Fest im Frühling vor, das Osterfest.