Kategorien
Freitagsmomente Kindergartenalltag Kreatives Lernen mit Spaß

Freitagsmomente

Diesen Freitag widme ich der Sprache. Sprachförderung ist ja zur Zeit in aller Mund. Wir testen die Kinder anhand von vorgegebenen Unterlagen, es gibt eigene Sprachfördergruppen, Netzwerktreffen, Schulungen usw. Alltagsintegriert sollte die Sprachförderung sein, doch was heißt das? Sprach findet bei uns immer statt, wir reden mit den Kindern, nehmen uns Zeit für ihre Geschichten, Anliegen, Sorgen und immer mal wieder ihren Witzen. Es gibt immer wieder Spielsituationen in denen man staunt wie gut die Kinder miteinander kommunizieren und sich absprechen. Denn egal ob man einen großen Turm aus Eimer baut, Polizei spielt oder sich im Waschraum mit Seifenschaum vergnügt, Spiele spielt, kocht und bäckt oder Rasierschaum riecht, manchmal auch schmeckt und sich darin verliert, beim Malen, Reiben und Ertasten. Kinder reden eigentlich immer, dokumentieren ihr Tun, wir unterhalten uns mit ihnen, erklären ihnen dabei Details, schenken ihnen dabei neue Worte. Das ist unser Beitrag zur Sprachförderung, jeden Tag, von Morgens bis Mittags. Manchmal nur mit Worten, oft mit Musik und Tanz. Unser Haus ist wie ein Bienenhaus es brummt und summt die ganze Zeit und wir sind bemüht dieses Geräusch erst gar nicht abreißen zu lassen, sondern die Kinder zu animieren sich untereinander auszutauschen, zu reden, zu lachen und Spaß daran zu haben, wenn der andere fast vom Stuhl fällt vor lauter Lachen. ( passiert fast jeden Tag in unserem Jausenplatzl, da haben wir stets unsere Komiker, die den ganzen Raum unterhalten. Und manchmal, aber nur manchmal da kann es passieren, dass wir die Witzeleien unterbrachen und die Kinder darauf aufmerksam machen, dass in den Spielräumen bereits auf sie gewartet wird.

Alles Liebe und Gute in diesem Wochenende, wieder gesund und fit werden und erholt euch gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.