Kategorien
Bewegte Schulvorbereitung Freitagsmomente Galerie Kindergartenalltag Lernen mit Spaß Neuigkeiten

Freitagsmomente

Heute war wieder „SchukiTag“ haben sich doch glatt meine Großen beschwert, dass der schon lange nicht mehr statt gefunden hat. Stimmt nicht ganz, denn letzte Woche waren ja Ferien und ein paar der Großen gar nicht im Kiga. Aber heute waren sie sehr erfreut darüber. Schon am frühen Vormittag haben wir uns schon ein neues Spiel vorgenommen, wo es um mehr als nur ums gewinnen geht, denn man muss schon sehr aufpassen und konzentriert arbeiten.
Da wir ja am Montag mit unseren Drachen angefangen haben, sind die Drachen mit uns in den Turnsaal und zur Zählstunde mitgekommen. Denn eigentlich war das Thema Zahlen und Mengen, aber warum nicht auch die Drachen mitmachen lassen.

Als erstes haben wir ganz einfach ein wenig Bewegung gemacht, da aber nie ohne einen Hintergedanken, denn bei unseren Stopps der Musik sollten die Kinder erst mit 1 Körperteil, dann 2 usw, den Boden berühren.
Die 2. Bewegungsrunde wurde dann beim Stopp erwürfelt und da wir einen nette Plan mit verschiedenen Übungen haben, schaute man erst auf dem Plan nach, welche Übungen die 1 z.B hat und zeigte diese vor und die anderen machen es nach.

Nachher gingen wir an unsere Linie. Auf der Linie gehen war die Aufgabe begleitet von rhythmischen Trommelschlägen – damit einfach alle erst einmal etwas zu tun haben, ausserdem konnte sich jedes Kind ein Drachenbild holen und in der Runde den anderen Kindern zeigen.

Unser Drache Felix hatte Dracheneier das wussten die Kinder schon und nun holten wir ein Ei nach dem anderen heraus verglichen sie mit den Bildern und stellten immer 2 gleiche zusammen.

Anschließend haben wir die Zahlen von 1 bis 6 in die Runde geklebt und die Drachen zugeordnet. Die 1 bekam einen, die 2 zwei usw.
Die nächsten Linienrunde:
Die Kinder würfelten und fingen bei der 1 an und gingen auf der Linie bis zur erwürfelten Zahl und spurten diese nach. Wir diskutierten darüber in welche Richtung man gehen soll, da einige lieber nach links als nach rechts gehen und wie man denn die andere Richtung bewältigen könnte. Rückwärts natürlich, denn das Zählen ging ja auch rückwärts.

Bei der letzen wurde es noch ein wenig kniffliger, würfeln dann sich von den Dominosteinen die richtige Menge nehmen und wieder auf der Linie bis zur richtigen Zahl gehen, und noch einmal nachspuren.

Am Ende versuchten wir noch alle 6 Zahlen frei auf ein Blatt zu schreiben und es klappt schon ganz gut. Jedenfalls haben die Kinder wieder ein paar neue Ideen für die Vorstellung von Mengen und Spaß hat es ausserdem gemacht.

Wir wünschen euch nun ein feines Wochenende und sehen uns wieder am Montag, bleibt alle gesund und munter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.