Kategorien
Kindergartenalltag Kreatives Neuigkeiten

Immer noch gefährlich


Räuber sind unterwegs wohin man schaut.

Gestern waren wir im Räuberwald. Ganz flott haben wir unser Spielzimmer verwandelt und haben uns Hütten gebaut, ein Feuer gemacht, Holz gesammelt und sind fröhlich in die Hütten eingezogen.

Aber da fing der Magen an zu knurren, denn Bauen macht hungrig und was machen Räuber, die warten nicht bis etwas auf dem Tisch steht, nein sie schleichen sich an und holen sich was sie brauchen.

Also schlichen wir uns in die Küche und bevor uns jemand erwischt hat, holten wir uns die Räuberjause.
Brot, Speck, Kaminwurzen, Butter und Räuberwein. Und geschmeckt hat es so wunderbar, das könnt ihr euch sicher denken, schade, dass ihr nicht dabei ward.

Heute vertagten wir die Räuber in den Turnsaal, denn räubern ist anstrengend und jeder sollte trainiert sein.

Also haben wir geübt: Flucht vor der Polzei, Räuberschatz in die Räuberhöhle bringen und dann sind wir noch im Räuberwald spazieren gegangen und haben so manches Tier entdeckt.

Am Ende wollten die Kinder gar nicht aufhören, Räuber und Polizei zu spielen.

Müde waren sie unsere Räuber, als sie zu Mittag nach Hause gegangen sind.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.