Kindergartenalltag

Mrz 14th


Kindergartenalltag ist jeden Tag, wie denn auch sonst. Oft gibt es dazwischen immer wieder Höhepunkte, Feste, Augenblicke die den Alltag unterbrechen.

Aber momentan ist eben Kindergartenalltag.

So zwischen den Zeiten mit allen möglichen Themen, mehr Zeit für so manches, weil gerade nicht ein Fest in Sicht ist. So breiten wir uns in unseren Räumen aus und machen dies und jenes.

So beobachten die Kinder mit Vergnügen die keimende Kresse und freuen sich schon darauf, sie zu essen, das einzige das sie stört ist die fehlende Erde und warum das geht wollen sie gar nicht begreifen, aber sie sehen es.

Es werden riesige LKW gebaut, wirklich riesige, sodass sich andere Kinder beschweren, dass sie kein Baumaterial mehr haben und sich die jüngeren Kinder darüber freuen, wenn der Baumeister nicht da ist, damit zu spielen.

Wir machen unsere Räume bunt und lassen die Blumen an den Fenster wachsen und vieles andere mehr.

In unsere Aktionskreisen, da üben die Piraten zur Zeit alles, was mit der Sprache zusammenhängt, sie hören gut hin, spielen Flüsterpost und machen ihre kleinen Aufgaben, die sie in ihren Boxen finden.

Die kleinen Riesen sind heut zu Schäfchen geworden die durch den Turnsaal gesprungen sind und sich darüber gefreut haben endlich auf die Weiden zu kommen.

Aber das wird wohl noch eine Weile dauern, denn auch in unserem Garten ist zur Zeit sehr viel Matsch und das Wetter nicht gerade gartentauglich, auch wenn wir nicht empfindlich sind.
So wird der Turnsaal eben wieder täglich zur Bewegungsstation und dort tut sich so allerhand. Alltag, aber nicht langweilig, sollte das jetzt irgendjemand meinen.